Münchner Schnitzel: Kalbsschnitzel mit Meerrettich-Senf-Panade, angerichtet mit Gurken-Kartoffel-Salat und Zitrone

Liebes München: Ich werde Dich bald verlassen. Zumindest für einige Zeit. Mehr dazu gibt es hier aber erst in Kürze. Je näher der Abschied rückt, desto mehr typische Münchner und Bayerische Schmankerl möchte ich noch einmal aufsaugen. Dazu gehört natürlich auch das geliebte Schnitzel. Wer sagt eigentlich, dass das nur ein Kinderessen ist?? Es zählt auch zu meinen absoluten Lieblingsgerichten. Und wie schön, letztens war ich bei meiner Freundin Silke eingeladen, die mal wieder aufkochte und mir eines der leckersten Schnitzel seit Langem zauberte. Genauer gesagt ein Münchner Schnitzel, das durch seine leichte Meerrettich- und Senfnote besticht. Dadurch braucht man kaum Salz und Pfeffer. Hier geht es zum Rezept. Lasst es Euch schmecken!

Das sind die Zutaten für 4 Personen:

4 Kalbsschnitzel a 150g

4 EL mittelscharfer Senf

4 TL Meerrettich

50g Mehl

2 Eier

100g Semmelbrösel

80g Butterschmalz

4 Zitronenspalten

So geht die Zubereitung:

Das Fleisch putzen und dünn klopfen. Jeweils eine Seite mit Senf bestreichen, die andere mit Meerrettich. Danach die Stücke zunächst durch Mehl und dann durch die zerschlagenen Eier ziehen. Anschließend in den Semmelbröseln wenden.

Butter in einer Pfanne heiß werden lassen und die Schnitzel darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Die Schnitzel etwas mit Küchenpapier abtupfen. Zitrone in Spalten schneiden und dazu anrichten.

Unbedingt gehören natürlich Preiselbeeren und ein Gurken-Kartoffelsalat dazu!

Mmmmhhhhh, an Guaden! Eure Pi

Müncher Schnitzel: Kalbsschnitzel mit Meerrettich-Senf-Panade, angerichtet mit Gurken-Kartoffel-Salat, Feldsalat, Preiselbeeren und Zitrone

Hier findet ihr noch mehr Lieblingsgerichte und Rezepte von Silke:

Leckeres Risotto mit Pilzen

Aprikosen Ananas Marmelade selbst gekocht