Lieblingsrezept Drei Dipprezept für Fondue, Raclette, Brunch und Brotzeit: Rote-Beete-Dipp, Feta-Cranberry-Dipp, Erdsnuss-Kokos-Dipp

Lieblingsrezept Drei Dipprezept für Fondue, Raclette, Brunch und Brotzeit: Rote-Beete-Dipp, Feta-Cranberry-Dipp, Erdsnuss-Kokos-Dipp

Was steht bei Euch Weihnachten und Silvester auf dem Essensprogramm? Falls ihr noch Ideen für leckere Saucen zu Euren Fleisch-, Fisch- oder Raclette-Gerichten braucht, haben wir heute einmal wieder ein Lieblingsrezept von meiner lieben Freundin Silke für Euch auf Lager. Eigentlich sind es gleich 3 Lieblingsrezepte. Silke verrät uns nämlich ihre 3 Lieblings-Dips für dieses Jahr. So seit ihr gut gerüstet für Fondue und Co:

Nun ist sie wieder da die Zeit, in der man schwer auf sein Gewicht achten muss. Erst die
Weihnachtsfeiern, dann die Feiertage und natürlich Silvester. Mindestens zwei oder dreimal gibt es Raclette oder Fondue. Damit es abwechslungsreich bleibt und richtig lecker schmeckt ist das Wichtigste immer viele Saucenvarianten auf dem Tisch zu haben.
Ich verrate euch hier meine Lieblings-Dips:
Erdnuss-Dip Rezept
Zutaten:
1 kleine Zwiebel und 30gr frischer Ingwer (fein gewürfelt)
1 El Öl, 3 Tl grüne Currypaste, 1-2 El brauner Zucker, Saft einer Limette
150gr Erdnussmus mit Stückchen, 250ml Kokosmilch, Salz, Pfeffer
So wird es zubereitet:
Öl erhitzen und Zwiebel, Ingwer und Currypaste andünsten. Mit dem Zucker leicht karamellisieren lassen. Dann die Kokosmilch zugießen und fünf Minuten köcheln lassen. Das Erdnussmus zufügen und den Dip glattrühren mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
Lieblingsrezept Drei Dipprezept für Fondue, Raclette, Brunch und Brotzeit: Rote-Beete-Dipp, Feta-Cranberry-Dipp, Erdsnuss-Kokos-Dipp
Rote-Bete-Dip Rezept
Zutaten:
350 gr gegarte Rote-Bete, 200 gr griechischer Joghurt
2 Knoblauchzehen und 1 Chilischote (fein gehackt)
2 EL Ahornsirup, 3 El Olivenöl, 1 El Za’atar (türkische Gewürzmischung), 1 Tl Salz
So wird es zubereitet:
Rote Bete mit Knoblauch, Chili und Joghurt pürieren. In einer großen Schüssel Sirup, Öl, Za’atar und Salz unterrühren und abschmecken. Nach Belieben beim Servieren mit Haselnussbruch und Frühlingszwiebeln garnieren.
Lieblingsrezept Drei Dipprezept für Fondue, Raclette, Brunch und Brotzeit: Rote-Beete-Dipp, Feta-Cranberry-Dipp, Erdsnuss-Kokos-Dipp
Feta-Dip Rezept
Zutaten:
2 Knoblauchzehen, 300 gr Feta, 100 gr Crème fraiche, 50 gr getrocknete Cranberrys
1 Bund Minze, 1 TL Waldhonig, 1 TL Meerettich, Salz, Pfeffer
So wird es zubereitet:
Knoblauch, Crème fraîche und 200 gr Schafskäse fein pürieren. Den restlichen Käse mit einer Gabel zerdrücken. Die Minze und die Cranberrys fein hacken und mit den Fetakrümmeln unter die Creme rühren. Honig und Meerrettich nach Geschmack unterrühren und mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Lieblingsrezept Drei Dipprezept für Fondue, Raclette, Brunch und Brotzeit: Rote-Beete-Dipp, Feta-Cranberry-Dipp, Erdsnuss-Kokos-Dipp
Diese Dips sind sehr schnell zubereitet und lassen sich wunderbar einige Tage im Kühlschrank (am besten im Schraubglas) aufbewahren. Sie passen toll zu Fleisch, Fisch und Gemüse-Fondue, aber machen sich auch bei einem ausgedehnten Brunch sehr gut.
 
Natürlich liebe ich auch Aioli und die klassische Guacamole. Diese lassen sich am Besten
ganz frisch vor dem Festmahl anrühren. Und was ist Euer Lieblings-Dip?
Lieblingsrezept Drei Dipprezept für Fondue, Raclette, Brunch und Brotzeit: Rote-Beete-Dipp, Feta-Cranberry-Dipp, Erdsnuss-Kokos-Dipp
Alles Liebe,
Eure Silke