Das ultimative Pizza-Rezept
Richtig knusprig: Diese Pizza lieben alle!

Pizza

Pizza, selbstgemacht – für meine Kinder immer wieder ein Highlight! Und nie hätten sie an dieser Mahlzeit herumgemäkelt, nur ich selbst war nicht so ganz glücklich mit der selbstgemachten Pizza: Zu lasch war meistens der Teig, und eben gar nicht knusprig! Bis ich beim genialen Food-Blog Rock the Kitchen zufällig ein Rezept entdeckt habe, das endlich eine knusprige Pizza ergibt! Der Trick: Die Pizza wird auf dem Boden des Ofens gebacken! Das geht erstens schneller, und sorgt eben auch für den Teig, der so an eine Holz- oder Steinofenpizza erinnert! Das Rezept selbst habe ich ein klein bisschen abgewandelt, einfach weil ich meist keine verschiedenen Mehle zuhause habe wie die liebe Kollegin von Rock the Kitchen, und weil ich lieber Trockenhefe verwende. Und hier kommt´s:

Die Zutaten für die Pizza:

390 g Weizenmehl oder helles Dinkelmehl
250 ml lauwarmes Wasser
1 g trockene Hefe
8 g Salz
3 g Zucker
2 EL Olivenöl
Die Zubereitung der Pizza:
Vermischt das Mehl, Salz, Zucker sowie Olivenöl in einer Schüssel. Die Hefe ins lauwarme Wasser verrühren, und das Hefewasser zum Teig geben. Den Teig mit dem Rührgerät oder den Händen zu einem Teig kneten. Den Teig in einer großen Schüssel abgedeckt an einem warmen Ort etwa eine Stunde oder länger gehen lassen. Nochmals durchkneten und über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Am nächsten Morgen nochmals an einem warmen Ort gehen lassen.Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und daraus drei bis vier Kugel formen. Jede Kugel zu einem dünnen, runden Teigboden ausrollen, und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit Tomatensoße bestreichen und nach Wunsch belegen.Den Backofen auf 230 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Pizza am Ofen direkt mit dem Backpapier vorsichtig auf den heißen Boden des Ofens ziehen und je nach Ofen fünf bis sieben Minuten backen lassen. Der Boden und Rand sollten etwas  gebräunt sein, der Käse sollte Blasen schlagen. Am Ende das Backpapier samt Pizza vorsichtig wieder auf das Backblech ziehen.
Gutes Gelingen und guten Appetit!Eure Jules

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.