Heute stellen wir Euch das hübsche Label laaleluuu vor. Und die liebe Eva natürlich, die dahinter steckt. Wer jetzt an La-Le-Lu nur der Mann im Moment schaut zu und an irgendetwas mit Schlafen denkt, hat nicht ganz unrecht. Denn bei laaleluuu geht es um Traumfänger. Aber auch um viele andere hübsche Dinge. Eva produziert selbst die traumhaften Accessoires für das Kinderzimmer. Außerdem ist Eva vor Kurzem erst aus der Münchner Stadt auf das Land gezogen. Das machte uns natürlich neugierig und wir wollten unbedingt einen Blick in ihr neues Kinderzimmer werfen. Eva war so nett, uns reinschauen zu lassen und zeigt uns hier erst einmal ihre Lieblingsecke im Kinderzimmer:

Kinderzimmer laa_le_luuu mit Traumfänger
Eva: Noch ist unser Kinderzimmer in der Entstehung wir sind ja gerade erst vor vier Wochen eingezogen und so ein Zimmer braucht immer eine Weile, bis es zum Leben erweckt wird. ;)
Momentan mag ich aber die Lese- und Kuschelecke sehr gerne, weil es einfach so gemütlich da ist.

Auf dem Foto sind außerdem einige meiner Lieblingslabels zu sehen, wie z.B. die süße Hasengirlande von Velveteen Babys oder die Hauskissen von Camomile London. Und natürlich darf auch ein Traumfänger von mir nicht fehlen. :)

Pi: Vielen Dank, für den kurzen Einblick. Wir sind auf jeden Fall große Fans von Deinen Stickbildern und Traumfängern. Auch die Kränze sind so süß. Kann mich kaum entscheiden, welche Variante ich am Schönsten finde…

Ein paar Fragen zu Deinem Business. Was hat Dich dazu bewegt, Dich mit laa_le_luuu selbständig zu machen?

Eva: Ich habe vor gut einem Jahr nach einem schönen Traumfänger für das Zimmer meiner Tochter gesucht und habe entweder nicht die passenden Farben gefunden oder das Design hat mir nicht gefallen. Also habe ich einfach einen Traumfänger nach meinen eigenen Vorstellungen gefertigt. Meine Freundinnen und Schwestern wollten dann auch individuelle Traumfänger von mir und irgendwann habe ich dann begonnen sie über Instagram zu verkaufen. Allerdings mache ich das alles neben meinem Teilzeitjob als Produktmanager.

Eva Klaus laa_le_luuu

Die größte Herausforderung war, aus der Masse herauszustechen.

Pi: Was war die größte Herausforderung als Du damit angefangen hast, Deine Traumfänger auch außerhalb Familie und Freunde an den Mann zu bringen?

Eva: Die größte Herausforderung war erstmal auf mich aufmerksam zu machen. Es gibt so viele Labels und Shops auf Instagram, da ist es gar nicht so einfach aus der Masse hervorzustechen, wenn man noch keinen oder nur wenig Content hat.

Pi: Wird es in Zukunft einen richtigen Shop von Dir geben oder machst Du Bestellungen weiterhin ausschließlich auf Instagram?

Eva: Ich werde leider erst einmal keinen Shop eröffnen, da ich einfach mit Instagram so ausgelastet bin, das ich nicht dazukomme, noch weitere Projekte anzugehen. Für die Zukunft ist das aber auf alle Fälle mein Wunsch! :)

Pi: Vielen Dank, liebe Eva! Wir wünschen Dir weiterhin ganz viel Freude und Erfolg mit Deinem tollen Label!

Kinderzimmer Deko von laa_le_luuu

An alle, die noch mehr von dieser hübschen Kinderzimmer-Deko von laaleluuu sehen oder selbst bestellen möchten, schaut auf das laaleluuu Instagram-Profil.

Alles Liebe,

Eure Pi